iFi Zen CAN Test Erfahrungen

 Meinungs- & Erfahrungsberichte / News / 69 Besuche

Meiner Meinung nach hat der Verstärker eine ganz kleine und feine Sound Signature. Er ist sehr neutral, aber etwas Klangfärbung ist vorhanden. Ich bilde mir ein hier den beworbenen „Class A Discrete circuit“ höhren zu können. Der Klang hat ein wenig von den positiven Eigenschaften der Class A Verstärker, die vor ein paar Jahren aktuell waren. Das Gerät wird im Betrieb auch schnell etwas warm. Mein THX AAA789 Amp bleibt immer kalt. Uns so ist auch der subjektive Klang für mich: Der Zen Can klingt für mich deutlich wärmer und dunkler als der kältere und hellere THX. Tendenziell gefallen mir dynamische Treiber (z.B. Focal Elegia, BW Signatur P9, Sennheiser mod. HD58x, Pioneer SE Monitor 5) am Zen Can besser als am THX. Bei den Planarmagneten (z.B. Sundara, M1060C) ist es umgekehrt. Wir reden hier aber nur von Nuancen. Im Test Video von Damir Franc geht es auch noch um den ifi Audio DAC.